bnd_mini
Fakten zur Marke
Heckenscheren im Shop ansehen

Der Hersteller Black & Decker und seine Geschichte

Black und Decker ist ein US-amerikanisches Unternehmen, welches seinen Hauptsitz in New Britain hat. Angefangen mit der Firma hat es im Jahr 1919 als die beiden Gründer, S. Duncan Black und Alonzo G. Decker eine Werkstatt eröffneten. Schon zu dieser Zeit war das Unternehmen unter dem Namen Black und Decker bekannt. Entwickelt wurden hier zuerst verschiedene Arbeitsgeräte, wie Bohrmaschinen. Es dauerte bis zum Jahr 1958 bis in Deutschland die erst Filiale eröffnet wurde. Das erste Arbeitsgerät, das dabei für den deutschen Markt entwickelt wurde, war eine 2-Gang-Borhmaschine. In den folgenden Jahren wurden immer mehr Geräte bei der Firma Black und Decker entwickelt, dazu zählen auch verschiedene Gartengeräte. Heute gehört die Firma zu den führenden Herstellern von Gartengeräten aller Art.

Beliebte & neue Heckenscheren im Test

Black & Decker und die Gartengeräte von diesem Hersteller

Bei Black und Decker können Sie im Grunde jedes Gerät für Ihre Gartenarbeit finden. Hierbei kann es sich um folgende Gartenmaschinen handeln:

  • Heckenscheren
  • Rasenmäher
  • Kettensäge
  • Laubsauger/Laubbläser
  • Rasentrimmer

Hinzu kommen noch einige besondere Geräte, wie der Black Decker Alligator GK 1000 550. Bei diesem handelt es sich im Grunde um eine Gartenschere, die aber mit einer kleinen Kettensäge ausgestattet ist. Mit diesem Arbeitsgerät können Sie somit jede Art von Ästen unkompliziert durchtrennen. Betrieben werden die ganzen Geräte dabei meist durch Strom oder auch mit einem Akku. Auf diese Art bieten die Produkte eine hohe Leistung, erzeugen aber einen sehr viel geringeren Arbeitslärm. Je nachdem, um was für ein Gerät es sich handelt, hält der Akku unterschiedlich lange. Dementsprechend können Sie bei der Black & Decker GTC610 Akku Heckenschere mit einer Akkulaufzeit von 25 Minuten rechnen. Bei dem Akku-Rasentrimmer 18 V NiCd GLC1825N haben sie hingegen nur 18 Minuten Arbeitszeit.
Die Vorteile von der Firma Black und Decker liegen vor allem darin, dass immer wieder neue Geräte entwickelt werden. Diese bieten dann eine noch bessere Technik. Auch noch ein Vorzug ist die mehr als leichte Handhabung der ganzen Geräte. Letztlich werden Ihnen aber auch noch faire Kaufpreise geboten

Die Firma Black und Decker im Fazit

Für die Geräte wie den Heckenschneider, den Rasentrimmer oder auch den Laubsauger, liegen die Preise meist unter 100 Euro. Die Kettensägen und auch die Rasenmäher fallen deutlich teurer aus. Bei diesen reicht die Preisspanne von 150 bis 500 Euro. Bei der großen Produktvielfalt sollten Sie aber ohne weiteres ein Gerät in Ihrer Preisklasse finden können.
Das Fazit von dem Hersteller Black und Decker lautet, durch die vielen Vorteile und zahlreichen Produkte: dass Sie sich hier für alle Gartenarbeiten immer das beste Gartengerät aussuchen können.